Donnerstag, 27. Juni 2013

HELP ME! + Leser-&Helfer - Gewinnspiel!

Hallo für eine kurze Eilmeldung! 

Ich schaue nichtsahnend in meinen Planer, und plötzlich steht da...


Nicht als hätte ich ein Problem mit Non-Stop labern, ich rede mich gerne in Grund und Boden. Auch Zuschauer sind kein Problem. Nur der INHALT! 

So kurzfristig muss ich da jetzt irgendwas auf die Reihe bekommen. Alles was ich weiß steht da oben.

Hat irgendjemand Ideen, was ich da sagen könnte? Irgendwelche Themen, irgendwelche Unterpunkte, irgendwelche Tipps, Links, einen Muffin? 

Damit ihr euch auch ja nicht benutzt fühlt, verlose ich ein Buch meiner Wahl unter den Helfern.
Welches das ist, entscheide ich, wenn der Gewinner feststeht. Ihr habt bis zum Abend des 1. Julis Zeit!
Einzige Bedingungen sind, dass ihr mich ein Wenig unterstützt, das können auch nur Kleinigkeiten sein, und aus Deutschland, Schweiz oder Österreich seid. 

Ich wäre euch wirklich dankbar!
Liebe Grüße,
Jada

Kommentare:

  1. Wie wäre es mit Dystopien? Ich meine, das setzt voraus du magst dieses Genre.. :D Da könnt ich wahrscheinlich echt lange labern..

    Warum gerade Dystopie? Was ist der Reiz daran? Wie sieht so eine Welt aus? Buch Beispiele gäbe es da auch sehr viele.. man nehme nur mal Starters (da ich es vor kurzem gelesen habe) eine Welt in der jemand seinen Körper verkauft, ist wohl nicht so selten. Aber eine Welt in der jemand seinen Körper vermietet, das ist schon unwahrscheinlicher.
    Was würde man selber in so einem Fall machen? etcetc

    aber hey, das mit dem Muffins klingt auch nicht schlecht. Bestechung quasi - setzt wieder voraus du kannst backen :D (Ich kann es nicht) ^^

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ¡Gracias! Super Idee. Baue ich mit ein, und beim Gewinnspiel bist du jetzt auch dabei. Ich kann auch nicht backen, sogar Backmischungen würden an mir verzweifeln. Macht aber trotzdem Spaß!

      Löschen
    2. Finde übrigens gerade die Frage "Was würde ich in dem Fall machen" grandios- da kann man was draus machen, und auch die anderen mit einbeziehen und so. Dankeeee! (Jetzt hab ich ein paar Ideen :D)

      Löschen
    3. Seitdem ich mal bei Muffins statt Zucker eine Dosis Salz dazugab, ich meine waren ja nur so 150g.. backe ich ohne Backmischung nix mehr :D Aber auch da verliere ich schnell die Geduld/Lust.

      Du könntest ja auch zb Buchtrailer zeigen.

      Sag dann Bescheid wie es gelaufen ist! :)

      Löschen
    4. Uhhh wie eklig! Ich glaube, das habe ich auch mal geschafft :D
      Noch eine gute Idee! Tihi ich glaube das könnte doch noch was werden xD
      Ich glaube ich poste die Präsentation noch kurz bevor ich sie halte, um euer Feedback einzuholen :D

      Löschen
    5. Bei dem Punkt Was würde ich machen kannst du die Frage einwerfen warum die heurige Jugend besser auf eine Zombieapokalypse als auf einen Stromausfall vorbereitet ist ... Ja okay das passt nicht xD Aber ich würde die Zombies mit Wassermelonen ausknocken :D

      Löschen
    6. Ich würde lieber Mangos nehmen, die kann ich besser tragen und die liegen besser in der Hand! xD

      Löschen
  2. Hab ich das richtig verstanden, dass da jedes Thema geht? Ich kann dir nämlich zwei Jugendbücher empfehlen, die auf den 1. Blick nicht direkt was miteinander zu tun haben, aber irgendwie schon.
    Einmal "Ich blogg dich weg": Thema Mobbing schön aufgearbeitet. In der heutigen Zeit kann so ein Mobbing ja anonym ablaufen. Was würden die Kids machen, wenn sie selbst gemobbt werden? Was würden sie machen, wenn jemand gemobbt wird? Helfen? Sich an einen Erwachsenen wenden? Ich finde das Thema total wichtig, da ich selbst in der Schule gemobbt wurde und mich das leider sehr geprägt hat, und damals war das einfach kein Thema und selbst die Lehrer haben nichts dagegen gemacht. Heutzutage wird man da hoffentlich mehr aufgeklärt. Kann aber auch sein, dass das Thema schon zu oft besprochen wurde?
    Dann gibt es noch "Wunder", ein total schönes Buch. Geht ja um einen Jungen, der aufgrund einer Krankheit furchtbar entstellt ist im Gesicht. In dem Buch geht es um sein 1. Jahr in der Schule (Er wurde zuvor von seiner Mutter unterrichtet.) Natürlich ist es da auch ein großes Thema, inwieweit seine Klassenkameraden ihn akzeptieren. Er muss sich klar fiese Sprüche anhören. Aber er ist auch ein echt starker Charakter. Und es gibt Klassenkameraden, die ihm zur Seite stehen. Stichwort "Toleranz", geht ja auch wieder Richtung Mobbing.
    Leider kann ich dir sonst keine Tipps mehr geben, ich hab keine Ahnung vom Unterrichten und kenne auch nicht sooo viele Jugendbücher.
    "Méto" wär übrigens auch irgendwie cool. Kennst du das? Oder "BZRK" - eine Welt, in der Nanotechnologie so weit entwickelt ist, dass man damit auf Nanoebene Kriege führen kann. Wäre vielleicht für die Jungs interessant. Aber jetzt nicht gerade ein einfaches Thema, geb ich zu.
    Ich bin gespannt, was du machst und hoffe, du berichtest uns davon. :-)

    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh auch zwei super Ideen! Jetzt hast du mich durch "Wunder" irgendwie auf DSIEMV gebracht. Mal sehen, aber super Tipps!

      Löschen
  3. Hey^^
    Eine halbe Stunde? Kein Problem würde ich sagen ;)
    Das sind Themen, die mir so spontan gerade so einfallen:
    - Rede über deine Lieblingsbücher (wenn es von denen auch eine Verfilmung gibt, dann beziehe diese mit ein)
    - Was ist dein Lieblingsgenre in der Buchwelt?
    - Wer ist dein Lieblingsautor/In?
    - Erzähle etwas von deinem Blog hier (seit wann du das machst; wieso du bloggst;... -> mache Werbung für deinen Blog)
    - du kannst über cover was labern, ob das z. bsp. entscheidend für dich beim Kauf ist
    - warum du so gerne liest

    Sag Bescheid, wenn du noch mehr Ideen brauchst^^

    Liebste Grüße,
    deine Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das schaffen wir.
      AUch so geniale Ideen! Zum Glück hab ich da mal nachgefragt :)

      Löschen
  4. Der Vorschlag mit den Dystopien ist wirklich gut, da gibt es auch viel Stoff zum anschließenden Diskutieren und es wird nicht nur einer dieser langen Vorträge, bei denen man sich einfach so berieseln lässt :D Das eignet sich auch gut, wenn du mehr als nur ein Buch (eine Buchreihe) einbinden willst, in einigen Dystopien sind ja auch junge Menschen die Protagonisten, Hunger Games, etc. Da kann man auch fragen, wie ihnen so eine Welt gefallen würde, ob sie das einfach mit sich machen lassen oder auch rebellieren würden - oder ob für sie so eine "perfekte" Welt aussehen würde, denn bis auf die Hungerspiele ist es dem Kapitol ja durchaus gelungen, den Frieden zu wahren.

    AntwortenLöschen
  5. Das mit den Dystopien ist auf jeden Fall eine klasse Idee. Es gibt viel Spekulations und Erklär Freiraum! Du könntest deiner Klasse erzählen was dich an Dystopien begeistert (falls sie dich überhaupt begeistern), was einer Meinung nach auf jeden Fall vorhanden sein muss. Vielleicht kannst du sogar den ein oder anderen Klappentext vorlesen (mir fallen da spontan Hunger GAMES, die Bestimmung und die Rebellion der Maddie Freeman ein) Wobei ich finde das letzteres echt gut passt. Dort geht es um eine bis ins kleinste Detail digitalisierte Welt, die Menschen haben keine sozialen Kontakte mehr (außer am Computer) und sogar die Schule läuft über das Netz. Ich finde das passt echt gut. Außerdem kann man Verbindungen zwischen den Dystopien und der heutigen Welt herstellen: Du kannst deine Mitschüler fragen ob diese denken das die heutige Welt auf direktem Weg in ein solches Chaos ist und was man ändern könnte, damit es gar nicht erst so weit kommt ....:D

    Ich hoffe ich hab mich jetzt nicht so oft wiederholt, oben wurden ja auch schon soo viele tolle Argumente genannt! Viel Glück!
    lg Anna :D

    AntwortenLöschen
  6. Das mit den Dystopien ist, wirklich eine gute Wahl, denke ich.
    Man sich ja auch anschauen wie es in den unterschiedlichen Dystopien zu den entsprechenden Zukunftvisionen kommt und diese vergleichen. Also dass es z.B. eine Gruppe gibt, bei der eine Naturkatastrophe dazu geführt hat wie bei "Die Auserwählten - im Labyrinth" oder "Dustlands" oder die Gruppe, bei der der Mensch Schuld ist z.B. "Ugly-pretty-Special Saga", oder die dritte Gruppe, die ich einordnen würde: Dort wo es einen gesellschaftlichen Wandel gab, die Umwelt aber nicht direkt oder nur in Grenzen zerstört wurde. z.B "Panem-Reihe" "Cassia & Ky Reihe "

    Man könnte sogar über Politik sprechen, also dass es z.B in "Selection" wieder eine Monarchie in Amerika gibt oder die Diktatur in den "Panem Bücher." oder das ungewöhnliche System in "Starters"

    Ein weiterer Punkt, den man erwähnen könnte ist, dass oft ein Virus auch eine Rolle spielt und die Menscheit bedroht wie in "Ashes", "Starters" und "Die Stadt der verschwundenen Kinder - Saga"
    Da könnte man auch erwähnen, das rein theoretisch sogar eine Epidemie eines "killer-Virus" möglich wäre (ich hab mal eine Dokumentation dazu gesehen)
    Solche Viren die Menschen zu Zombies machen wie in Ashes gibt es zwar nicht aber eine mutierte Form des Vogelgrippe-Virus könnte durchaus eine Epidemie auslösen. Da kannst du dann auch deine Mitschüler dazu anregen, was sie tun würden udn einfach mal darüber nachdenken.

    Ich hoffe es ist noch nicht zu spät und meine vorschläge konnten dir helfen.

    LG Kassio von Sognatrice-Books

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uii vielen Dank auch an dich! Super Ideen!

      Löschen
  7. Gibt ja schon so.viele Vorschläge hier :D Also ich finde das Thema Dystopien auch seeehr gut. Wo deine Klasse vielleicht auch ein bisschen mehr mitreden kann sind Buchverfilmungen, da gibts in letzter Zeit eh so viele. Die Tribute von Panem, Die Auserwählten im Labyrinth, Das Schicksal ist ein mieser Verräter, Seelen, City of Bones, Percy Jackson, Die Bücherdiebin, Tote Mädchen lügen nicht, Legend, von mir aus Twilight oder Bevor ich sterbe ... Da gibts sooo viele ^^!

    Dann vielleicht noch Coveränderungen oder so aber ich glaub das ist eher so ein Freakdings und nicht unbedingt was für Normalsterbliche ^^

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freaks vs. Normalsterbliche? :D Sehr gut, danke danke dankeee <3

      Löschen
  8. Hallo liebe Jada
    1.ich gehe davon aus das du das sehr gut machen wirst, da du sehr viel erfahrungen mit jugendbüchern hats!! :D
    2.du könntest ja erstmal so allgemeine sachen machen wie gibt es brühmte autoren die sich nur mit jugendbüchern befassen oder wann die ersten jugendbücher auf den markt gekommen sind.
    3. du könntes ein von dir selbst ausgesuchtes gutes und ein schlechtes buch nehem und an diesen beispielen dann erklären warum es dir gefällt oder eben nicht
    4.und zu Schluss könntest du so ich weiß nicht wie viele ihr in der klasse seit aber so auf 2 schüler 1 buch mitnehmen damit sie selber mal lesen können!
    5.was ich noch ganz vergessen haben vielleicht noch die genres nennen:)

    Viel erfolg und du macht das!!! Ich glaub an dich
    Liebe grüße Charly :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch ganz ganz viel Dankeschön Charly <3 (das war jetzt kein Deutsch oder ?! :D)

      Löschen

Ich freue mich immer wie ein kleines Kind über Kommentare von euch, egal ob Romane oder einzelne Sätze! Ich nehme auch gerne Kritik an, solange sie konstruktiv und nicht beleidigend ist. Dankeschön!